Lesebuch

Meine Bücher und ich ...

Die Mittwochs Frage 9

Die Frage heute lautet:
Wie fühlt ihr euch, wenn ihr vor Publikum vorlesen dürft? Hier vielleicht auch zu erfragen vor der Lesung, während und hinter einer Lesung? Wie viele Zuhörer hattet ihr schon?

Wie nun schon einige es mitbekommen haben, durfte ich in der Wortwerke Buchhandlung in Rastatt, gestern Abend eine Lesung über das Buch von Jonas Philipps “Wer probt hats nötig” halten. Der Autor konnte die Lesung nicht wahrnehmen und hatte aber zugesagt, daß man das Buch vorstellen durfte. Claudia Neudörfer hatte mich um Mithilfe gebeten, der ich mit Freude nachgekommen bin. Es war aufregend, spannend und ein wundervolles Gefühl vor Publikum zu lesen. Zuhause für die Kinder zulesen, dazwischen sind Welten, definitiv. Mich interessiert es heute sehr, wer schon vor Publikum gelesen hat. Ich bin neugierig.

Haut in die Tasten und habt eine positive Restwoche.

Lesung: Claudia Neudörfer liest für Ilona Morsbach

☆´¨)
. ¸.•´ ¸.•*´¨) ☆.(¯`•.•´¯)
(.¸.•´ (¸.•` ☆ ¤º.`•.¸.•´ ☆………. Lesung von Ilona Morsbach (gelesen von Claudia Neudörfer)

Lesung in der Wortwerke Buchhandlung in Rastatt. Dieses Jahr fand am Freitag 21.1.22 die Erste Lesung im neuen Jahr unter 2G Plus Richtlininen statt. Diesmal las Claudia Neudörfer, für die Autorin Ilona Morsbach, aus dem Buch “Die mit dem Pfarrer tanzt” vor. Sie las langsam, deutlich und mit der richtigen Lautstärke aus dem Buch vor. Es war eine wundervolle erste Lesung. Allerdings ist es immer Schade, wenn die Schriftsteller verhindert sind. Ich finde es schöner, den Autor zu seinem Werk kennen zu lernen. Vielleicht ergibt sich ja nochmal die Möglicheit, Ilona Morsbach, zu treffen.
In der Geschichte geht es um folgendes: Die junge Hamburgerin Mara hat ihren Mr. Right noch nicht gefunden, vielleicht, weil sie nicht gerade dem gängigen Schönheitsideal entspricht, vielleicht, weil ihre impulsive Art nicht gut bei der Männerwelt ankommt oder aber, weil sie schlichtweg immer Pech in der Liebe hatte. Zur Hochzeit ihrer Schwester besucht sie diese in einem verschlafenen Ort in Schottland. Ausgerechnet dort verliebt sich Mara Hals über Kopf in den äußerst attraktiven Greg. Dass ihr Traummann in einem anderen Land lebt, ist dabei ihr geringstes Problem. Entpuppt er sich doch als prominent. Er spielt in einer anderen Liga, und das nicht nur, weil er Profi-Fußballer ist. Ihm laufen die Frauen gleich in Scharen hinterher, selbst eine überaus schöne und erfolgreiche Schauspielerin … Und als wäre Maras Gefühlswelt nicht schon kompliziert genug, tritt fast zeitgleich ihr früherer Schwarm Daniel zurück in ihr Leben … und zwar näher als Mara dies jemals für möglich gehalten hätte ..

Was lest ihr gerade?

Nun ist es wieder Montag und ich würde gerne von euch hören, welches Buch ihr diese Woche lest?
Ich lese das Zweite Buch von Jonas Philipps “Wer probt hat’s nötig”. Ich habe morgen die Chance von der Wortwerke Buchhandlung eine Lesung zu halten bekommen, weil der Autor kurzfristig nicht persönlich anwesend sein kann. Und Claudia Neudörfer, die Besitzerin der Buchhandlung, die Lesung nicht absagen möchte.
Ich bin natürlich stolz wie Oskar, aber auch sehr aufgeregt. Zu Hause den Kindern vorzulesen, ist doch etwas anderes als dann öffentlich vor den Kunden der Buchhandlung Wortwerke zu lesen. Drückt mir einfach die Daumen!!!

Habt eine schöne Lesewoche.

 

Ich lese vor – in der Wortwerke Buchhandlung Rastatt

Ankündigung zu einer Lesung durch die Buchhandlung Wortwerke Rastatt!

Unsere nächste Lesung findet bereits am Dienstag den 25.1.22 um 19 Uhr statt!
Die Buchbloggerin Alexandra Richter von Lesebuch wird aus dem Roman “Wer probt hat´s nötig!” vorlesen.

Inhalt:
Als Paul und Mario ihre Heavy Metal-Band Biersaufesel gründen, ist das im kleinen fränkischen Dorf Weiherfelden ein Meilenstein der Musikgeschichte. Die selbsternannte schlechteste Band der Welt begeistert nicht mit musikalischer Qualität. Doch in ihrem Heimatort erreichen sie mit wenig Talent, viel Herz und durchgeknallten Songtexten schnell Kultstatus. Aber reicht der Wille der Heavy Metal-Band auch für den Sprung auf die große Bühne? Begleiten Sie die vier jungen Männer auf ihrer mitreißenden Reise durch die Welt der Musik, den Anekdoten einer wilden Jugend und der Jagd nach den eigenen Träumen. Der Forchheimer Autor Jonas Philipps spielte in seiner Jugend selbst in einer Rockband. Während seiner Elternzeit schrieb er seinen irrwitzigen Heavy Metal-Roman. In seinem Musikroman „Wer probt hats nötig“ tauchen Leser direkt in die Geschichte der Amateur-Band mit all ihren Höhen und Tiefen ein. Die stürmischen Jugendlichen und ihre aberwitzigen Abenteuer in der Musik-Welt entlocken dem einen oder anderen Leser ganz sicher ein herzhaftes Grinsen. Rock- und Metal-Liebhaber werden diesen Musikroman nicht mehr aus der Hand legen! Jetzt kaufen und sich in die Zeit der eigenen Amateur-Band zurückversetzen.

Die Lesung finder unter 2G Plus Richtlinien statt. Anmeldung erbeten! Eintritt und Getränk: 5,- €.

Schokospatz trifft Kekspraline (Einfach Liebe 1) von Lotte R. Wöss

✿*゚¨゚✎….. Einfach Liebe 1

Ich habe das ebook von der Autorin Lotte R. Wöss zur Leserunde auf Lovelybooks erhalten. Nun habe ich das Buch ausgelesen. Aber schon in der Hälfte der Geschichte war ich positiv überrascht worden, so dass ich diese Geschichte schon für andere Leser ans Herz legen konnte. Die Autorin beschreibt hier wirklich haargenau, wie Vorurteile, aufgrund des Aussehens, entstehen können und das man dann eine Handlung daraus falsch agiert. Ich habe echt mit Hingabe diese Story zwischen Nora und Klaus gelesen, und habe zwischendrin richtig gelitten und geheult. Beide Protagonisten sind mir in kürzster Zeit so ans Herz gewachsen, dass ich am Ende gemerkt habe, ich möchte weiterlesen und mehr mit ihnen zusammen sein. Nun werde ich mir aber diese Geschichte in Erinnerung behalten und daraus hoffentlich die Schnelligkeit zu urteilen, besser durch den Kopf gehen zu lassen. Der Schreibstil ist so gut, dass man ohne Langeweile oder zu ermüdender Schriftstil, wunderbar leicht und mit einer Prise krimiähnlicher Spannung die Geschichte durchlesen kann. Es ist mein Highlightbuch im Januar, absolute Kauf- Leseempfehlung! Danke!

Die Mittwochs Frage 8

Die Frage heute lautet:

Welche Jahreszeit mögt ihr am liebsten und warum?

Ich bin so der Herbst und Wintertyp. Ich mag es im Herbst durch das Laub zu laufen und Blätter und Kastanien zu sammeln. Die Zeit des Kaminfeuers ist gekommen und das es früher dunkel wird, gefällt mir sehr gut.
Der Winter hat aber auch so seinen Reiz, wenn das Autofahren nicht so wichtig wäre. Denn der Anblick an dem Schnee ist herrlich. Allerdings haben alle Jahreszeiten ihren besonderen Reiz. Der Frühling, wenn jeder Baum sein Blätterkleid bekommt und der Sommer mit den vielen warmen Sonnenstrahlen.

Haut in die Tasten und habt eine positive Restwoche.

Einsatz für die Liebe von Catherine Bybee (Herzen im Visier 2)

✿*゚¨゚✎….. Herzen im Visier 2!

Ich habe bei Lovelybooks durch eine Leserunde, das Buch zum Lesen und Besprechen erhalten. Das Buch ist bei Montlake Verlag erschienen. Es wurde vom englischen ins deutsche sehr gut übersetzt, durch die Übersetzerin Stephanie von der Mark. Ich bin beim Einsteigen in das Buch, sofort mit einer spannenden Handlung überrascht worden. Auf jeder Seite wurde die Spannung auch festgehalten, sei es um der Liebe willen oder auf der kriminalen Seite her. Der Schreibstil ist so gut, dass man beim Lesen überhaupt nicht mehr aufhören kann bzw möchte. Es sind durchweg positive Protagonisten, die man alle auf ihre Art mag und lieben lernt. Ich habe sogar das erste Buch aus der Trilogie mir nun gekauft, weil mich die Autorin auf eine wirklich gute Reise entführt hat. Da es der zweite Teil ist, kann man die Geschichte trotzdem unabhängig vom ersten Teil lesen. Es ist eine eigene Geschichte – aber über die Herzen im Visier. Absolute Lese- bzw. Kaufempfehlung!

Was lest ihr gerade?

Ich lese gerade noch die letzten 5 Kapitel aus dem Buch “Einsatz für die Liebe” von Catherine Bybee. Es ist der zweite Band einer Trilogie und leider habe ich das zu spät gesehen, so dass ich mir demnächst noch den ersten Band aus der Reihe kaufen werde. Denn die Art, wie die Autorin schreibt, läßt mich zügig die Handlung lesen. Man hat auf jeder Seite eine wirklich gleichbleibende Spannung. Das ist gut.

Habt eine schöne Lesewoche…

Brüder Grimms Märchen Rätsel 72

Ich möchte euch jeden Freitag ein Zitat aus den Brüder Grimms Märchen vorstellen. Heute ist dieses zu erraten, aus welchem Märchen, das wohl stammt?

Deutsche Schriftstellerin

✿*゚¨゚✎…. Ich bin nur, wie ich bin:
ganz schäumendes Wollen und fühlen!

Sidonie Grünwald-Zerkowitz (1852-1907)

Seite 1 von 134

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén