☆´¨)
. ¸.•´ ¸.•*´¨) ☆.(¯`•.•´¯)
(.¸.•´ (¸.•` ☆ ¤º.`•.¸.•´ ☆…..
Lesung mit Heidrun Hurst

Mal wieder seit einer Ewigkeit eine befreundete Autorin, aus meiner Heimat, auf ihrer Lesung von “Das Weib der Henkers” in der Mediathek in Lahr besucht. Es ist immer wieder ein schönes Ereignis, wenn man bekannte Autoren/Autorinnen zum wiederholten Male trifft. Es entsteht dann hin und wieder eine kleine Freundschaft daraus. Und Heidrun Hurst ist mir auch als Person wichtig geworden, nicht nur als Autorin. Nun hat sie in Lahr ihren historischen Roman mit einer Prise Krimi vorgestellt. Der dritte Band um die Heilerin Adelheid und ihrem Mann, der Scharfrichter Martin. Die Handlung spielt um 1350 in dem beeindruckten historischen Straßburg, Frankreich. Ich habe sogar das Buch schon gelesen und wurde darauf animiert, den ersten und zweiten Band dazu, auch noch zu lesen. Alle Bände kann man aber auch unabhägig von einander lesen, da die Autorin ihre Protagonisten sehr gut vorstellt. Ihre Präsentationen waren bisher, immer geschichtlich einwandfrei recherchiert und hinterließ bei mir immer einen Eindruck, mich in der Geschichte dann fallen zu lassen und ganz nah dabei sein zu können. Ich kann die Bücher und ihre Lesungen immer mit reinem Gewissen empfehlen. Es ist eine Reise wert, sie oder ihre Bücher kennen zu lernen.