Zur diesjährigen lit.Love am 9. und 10. November 2019 hat die Autorin Beth O`Leary bereits zugesagt. In unserer Facebook-Gruppe werden wir die nächsten zehn Samstage jeweils unter dem #litlovecountdown einen Buch-Titel vorstellen.
Weitere Beiträge zu „Love to Share“ lest ihr bei

Anya: https://www.buecherinmeinerhand.ch
Ute: https://scarlett59.blogspot.com

Klappentext:
Not macht erfinderisch: Tiffy braucht eine günstige Bleibe, Leon braucht dringend Geld. Warum also nicht ein Zimmer teilen, auch wenn sie einander noch nie begegnet sind? Eigentlich überhaupt kein Problem, denn Tiffy arbeitet tagsüber, Leon nachts. Die Uhrzeiten sind festgelegt, die Absprachen eindeutig. Doch das Leben hält sich nicht an Regeln …

Autorin persönlich:

Foto © Tom Medwell

Beth O’Leary studierte Englische Literatur und arbeitete in einem Kinderbuchverlag. Auf der täglichen Zugfahrt zum Verlag schrieb sie ihren ersten Roman Love to share, der international Begeisterung auslöste und in über 35 Ländern erscheint. Heute ist Beth freie Autorin, und wenn sie nicht an ihrem Schreibtisch sitzt, macht sie es sich gerade irgendwo mit einem Buch, einer Tasse Tee und mit mehreren Wollpullovern (bei jedem Wetter) gemütlich.

Textschnipsel:

Ein wichtiger Bestandteil aus dem Buch… HÄKELN!!!

Rezension:
Ich habe mir das Buch gekauft, weil ich die Autorin Beth O`Leary auf der lit.Love in München treffen möchte. Das Buchcover hat mir spontan gefallen. Allerdings sind beim Halten des Buches, die dicken Buchstaben durchs Schwitzen abgenutzt, das ich sehr schade finde. Zum Inhalt des Buches kann ich 5 Sterne vergeben. Die beiden Hauptprotagonisten Tiffy und Leon sind tolle Charaktere, aber die anderen ebenfalls. Die beiden haben sich eine Wohnung mit einem Bett geteilt, ohne sich persönlich zu kennen. Sie nachts und er tagsüber. Über die Zeit haben sie sich durch ihren Lebensstil kennen und später sogar auch lieben gelernt. Des weiteren sind in der Geschichte Familie, Freunde, Strafdelikte mit Gefängnis und psychische Manipulation mit eingebunden worden. Ich war von Anfang an, an die Story gefesselt, eben weil es nicht nur um Liebe ging, sondern auch andere Themen in der Handlung drin waren . Außerdem hat die Autorin mich durch ihren humorvollen und interessanten Schreibstil dazu bewegt, es nicht aus der Hand zu legen. Absolut empfehlenswert.

  • Taschenbuch: 480 Seiten
  • Originaltitel: The Flatshare
  • Originalverlag: Quercus
  • Verlag: Diana Verlag
  • erschienen am 13. Mai 2019
  • ISBN- 978-3-453-36035-8
  • Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.
  • https://www.facebook.com/betholearyauthor